Content: Besichtigungen

Besichtigungen

Die Nutzung der Wasserkraft hat in unserer Region eine lange Tradition, ist aber auch aktueller denn je. 

Bei einer Besichtigung erfahren Sie alles Wissenswerte über die Stromproduktion mit Wasser und die Wasserversorgung. Unsere Führungen sind kostenlos und richten sich an Schulklassen und Gruppen ab 10 Personen.

Für detaillierte Informationen über Besuchstermine und Themen kontaktieren Sie Frau Anneliese Soom unter Tel. 032 321 13 83 oder per Kontaktformular.

Für Besichtigungen des Wasserkraftwerks Hagneck: Tel. 0844 121 123 oder infohagneck[at]bkw-fmb.ch

Solarkraftwerk Tissot Arena des ESB

Seit Juli 2015 produziert das grösste stadionintegrierte Solarkraftwerk der Welt auf der Tissot Arena Strom aus der Energie der Sonne. Von der Besucherplattform aus öffnet sich Ihnen ein eindrückliches Panorama: die 16‘500 m2 grosse Fläche mit Solarzellen und darüber hinaus, in alle 4 Himmelrichtungen, die Dächer Biels und die Hügelzüge der Umgebung.

Eine Besichtigung dauert ca. 45 Minuten und vermittelt anschaulich, wie Sonnenenergie in elektrischen Strom umgewandelt wird. Je nach Art der Gruppe, Führung mit oder ohne Technikraum.

Einschränkung: Der Zugang zum Solarkraftwerk ist nicht rollstuhlgängig, da der Lift nicht bis zum Dach fährt. Der obere Teil des Zuganges führt gezwungenermassen über eine längere Treppe.

Anmelden

 

Der ESB bietet nur Besichtigungen seines Solarkraftwerkes an. Für komplette Führungen durch die Stadien wenden Sie sich bitte an Tourismus Biel Seeland:

Wasserkraftwerk Brügg

Das moderne Flusskraftwerk Brügg ist seit 1995 in Betrieb und produziert ca. 25 Mio kWh Strom pro Jahr. Das Wehr Port reguliert den Neuenburger-, Murten- und Bielersee.

Während der 1,5-stündigen Führung lernen Sie die Funktionsweise des Kraftwerks kennen und erfahren mehr über die Juragewässerkorrektion im Seeland.

Führungen für Schulklassen dauern ca. eine Stunde und behandeln vor allem die Nutzung der Wasserkraft.

Anmelden

Wasserkraftwerk Hagneck

Die Anlage wurde Ende des 19. Jahrhunderts erbaut und befindet sich oberhalb eines Naturschutzgebiets von nationaler Bedeutung. Durch die Erneuerung bis im Sommer 2015 entsteht ein Hightech-Wasserkraftwerk, welches die hohen ökologischen Anforderungen erfüllt und sich architektonisch optimal in die geschützte Auenlandschaft einfügt. Auf einer Baustellenführung erfahren Sie alles über die Erneuerung.

Während 90 bis 120 Minuten erhalten Sie im Besucherpavillon Informationen, machen einen Rundgang durch die Baustelle und haben die Möglichkeit, einen Blick ins alte Kraftwerk zu werfen.

Besichtigungen bitte mindestens sieben Tage im Voraus reservieren.

Kontakt für Besichtigungen des Wasserkraftwerks Hagneck: Tel. 0844 121 123 oder infohagneck[a]bkw-fmb.ch

Kleinwasserkraftwerk Taubenloch

Erfahren Sie alles über die Produktion von Ökostrom im Kleinwasserkraftwerk in der Taubenlochschlucht vor den Toren Biels.

Seit der Totalsanierung im 2006 läuft die Turbine im alten Kleinwasserkraftwerk wieder auf Hochtouren. Sie produziert dank der Wasserkraft der Schüss 2 Mio. kWh Strom pro Jahr.

Im Rahmen eines Spazierganges durch die malerische Taubenlochschlucht entdecken Sie, was den Mehrwert von Ökostrom ausmacht und warum der Taubenlochstrom «sauberer Strom» ist. Dauer der Führung: 90 Minuten.

Anmelden

Merlinquelle bei Frinvillier

Die Merlinquelle bildete den Anfang der Bieler Wasserversorgung. Obwohl heute nicht mehr genutzt, ist sie ein beliebter Ort für den praktischen Anschauungsunterricht.

Beim Besuch der Merlinquelle erhalten Sie einen imposanten Einblick ins Berginnere und die Quelle, erfahren mehr über die Eigenarten einer Karstquelle, über Versickerung und Schutzzonen sowie die einstige Bedeutung der Merlinquelle für die Bieler Wasserversorgung.
Dauer der Führung: ca. 45 Minuten.

Anmelden

Seewasserwerk Ipsach

Das Seewasserwerk Ipsach ist der Hauptbezugsort des Bieler Trinkwassers.
5 000 Liter erstklassiges Trinkwasser fliessen von hier aus jede Minute durch ein 80 Zentimeter dickes Rohr nach Biel und Nidau.

Die Führung beinhaltet Erläuterungen zur Bieler Wasserversorgung als Ganzes, Aspekte der Wasserqualität und wie aus Seewasser qualitativ hochstehendes Trinkwasser wird. Dauer der Führung: ca. 1,5 Stunden.

Anmelden

Grundwasseranlagen Gimmiz/Walperswil

Aus einer Notsituation entstanden, ist der Wasserturm Gimmiz heute von der regionalen Wasserversorgung nicht mehr wegzudenken.

Entdecken Sie den Turm von unten bis oben, erfahren Sie alles über die Zusammenarbeit mit den Partnerwerken und lernen Sie den Sinn und Zweck der Schutzzonen kennen. Es erwartet Sie ein einzigartiger Ausblick über das Seeland.
Dauer der Führung: ca. 1,5 Stunden.

Anmelden