Content: Beteiligungen

Beteiligungen

Bielersee Kraftwerke AG

Die BIK AG wurde 1992 gegründet und sorgt für die Produktion von elektrischer Energie und den Betrieb von Kraftwerken.

Zu ihren Anlagen gehören die Wasserkraftwerke Hagneck (80 GWh pro Jahr), Bözingen (15 GWh pro Jahr) und Brügg (25 GWh pro Jahr).

Weitere Informationen:
Webseite der Bielersee Kraftwerke AG

Beteiligung des ESB an der Bielersee Kraftwerke AG: 50.0 %

Wasserverbund Seeland AG

Die WVS AG wurde 1967 gegründet und ist für die Wasserversorgung der angeschlossenen Gemeinden sowie den gesunden Wasserhaushalt und Gewässerschutz im Seeland verantwortlich. Ihre fünf Fassungsanlagen befinden sich im Raum «Hagneckkanal – Gimmiz – Kappelen».

Partner sind der Energie Service Biel/Bienne (ESB), Energie Seeland AG Lyss (ESAG), Seeländische Wasserversorgung Worben (SWG).

Weitere Informationen:
Webseite der Wasserverbund Seeland AG

Beteiligung des ESB an der Wasserverbund Seeland AG: 41.5%

Gasverbund Seelandgas AG

Die Seelandgas AG wurde 1983 gegründet und versorgt das Seeland mit Erdgas. Ihr Verteilnetz ist mehr als 50 km lang und wird im Dienst der Verbraucherinnen und Verbraucher laufend ausgebaut.

Gründeraktionäre sind die Einwohnergemeinde Biel, die Einwohnergemeinde Lyss und 15 Industrie- sowieGrossabnehmer. Heute sind es ebenfalls die Einwohnergemeinde Aarberg und 21 Industrie- und Grossabnehmer.

Weitere Informationen:
Webseite der Seelandgas AG

Beteiligung des ESB an der Seelandgas AG: 33.3%

energiecheck bern ag

Die energiecheck bern ag wurde im 2003 durch Energie Wasser Bern (ewb) gegründet. Ein Jahr später kamen der Energie Service Biel/Bienne, die Energie Thun AG und die industriellen Betriebe Interlaken als Aktionäre dazu.

Die energiecheck bern ag ist in den Städten und Agglomerationen der oben genannten Aktionäre, aber auch schweizweit tätig.

Weitere Informationen:
Webseite der energiecheck bern ag

Beteiligung des ESB an der energiecheck bern ag: 22.0%

Gasverbund Mittelland AG

Die GVM AG wurde im Jahr 1962 gegründet und ist heute mit 38% Anteil am Erdgasabsatzmarkt die grösste Regionalgesellschaft der Schweiz.

Gründeraktionäre sind Basel, Bern, Biel, Burgdorf, Grenchen und Solothurn. Partner (Beitritte) sind Aarau (1964), Langenthal (1964), Neuenburg (1964), Olten (1964), Zofingen (1964), Lenzburg (1965), Wohlen (1978) und Thun (1981).

Weitere Informationen:
Webseite der Gasverbund Mittelland AG

Beteiligung des ESB an der Gasverbund Mittelland AG: 7.5%

Swisspower AG

Swisspower ist die führende Stadtwerk-Kooperation in der Schweiz. Zusammen mit den 22 grössten Schweizer Stadtwerken bildet Swisspower ein Netzwerk der Kompetenzen, das schweizweit einmalig ist. Unter dem Dach Swisspower vereinen sich vier eigenständige Gesellschaften, darunter die Swisspower AG.

Jene vertritt - abgestützt durch ein breites Netzwerk von rund 23 Partnerwerken - die Interessen der Stadt- und Gemeindewerke in Politik und Verbänden.

Weitere Informationen:
Webseite der Swisspower (AG)

Beteiligung des ESB an der Swisspower AG: 4.55%

Swisspower Energy AG

Swisspower Energy AG ist eine von vier eigenständigen Gesellschaften des Swisspower-Dachs. Sie ist führender, national tätiger Anbieter von umfassenden Energielösungen in der Schweiz. Ihr Angebot sichert Grosskunden, KMU und Energieversorgern eine optimale Energiebeschaffung sowie einen effizienten Umgang mit Energie.

Weitere Informationen:
Webseite der Swisspower Energy AG

Beteiligung des ESB an der Swisspower Energy AG: 2.94%

Genossenschaft VSG ASIG

Die Genossenschaft VSG ASIG ist ein Schweizer Branchenverband für Gas mit Sitz in Zürich.

Weitere Informationen:
Webseite des VSG

Beteiligung des ESB an der Genossenschaft VSG ASIG: 0%

JbEole SA

Die JbEole SA ist eine Vereinigung von 20 interessenvertretenden Gemeinden in Sachen Windpark. Sie umfasst Gemeinden im Berner Jura, die Gemeinden Evilard und Biel (über den ESB) und hat Sitz in Bévilard. Die Hauptziele der JbEole SA sind:

  • Erstellung eines dreiteiligen Abkommens mit den zugehörigen Gemeinden und zukünftigen Entwicklern von Windpärken im Berner Jura
  • Schaffung einer Finanzreserve, um Aktionen der Aktionäre im Bereich erneuerbare Energien zu unterstützen
  • Ermöglichen, dass die Aktionäre bis zu maximal 50% der Stromzertifikate, die aus der Stromproduktion aus Windpärken stammen, wiederverkaufen können.

Weitere Informationen:
Webseite der Association Régionale Jura-Bienne (ARJB)

Beteiligung des ESB an der JbEole SA: 68.00%